Taubenkot bringt nicht nur unangenehmen Geruch und gefährliche Krankheitserreger mit sich, seine aggressive Zusammensetzung schädigt auch Fassaden und zunehmend die Bausubstanz.

Je nach den baulichen Gegebenheiten beraten wir Sie über die erfahrungsgemäß
hier nun besten Möglichkeiten zu einer Vergrämung der Stadt-Tauben mittels
Netz-, Draht- und Gitterkonstruktionen, Aufsitzverhinderungen über Spitzen-
und Zackenleisten oder eines Niedervolt-Elektro-Systems.

Um eine allenfalls erforderliche Einrüstung kümmern wir uns ganz nach Ihren
Vorgaben, allerdings sind unsere klettererfahrenen MitarbeiterInnen in vielen
Fällen auch in der Lage, sich bei Gebäuden zu den jeweiligen Arbeitsstellen
einfach nur abzuseilen und wir können unseren Auftraggebern so die Kosten
einer Einrüstung dadurch oftmals sogar ersparen.